Neue Technologie – neue Probleme!

Was ist 5G?

5G auch “Fifth Generation” ist die neueste Generation von Mobilfunk. Mobilfunknetze bestehen aus Funkzellen, aus denen die Verbindungen aufgebaut werden und 5G ist aktuell der schnellste Standard zur mobilen Datenübertragung in massentauglichen mobilen Geräten.

Neue Möglichkeiten mit 5G

Das 5G-Netz bietet viele neue Möglichkeiten. Hier einige Beispiele:

Geschwindigkeit: Mit 5G sind Download-Geschwindigkeiten von bis zu 10Gbit/s möglich. Damit wird Mobilfunk zehnmal schneller, als aktuell auf Glasfaser angeboten wird.

Reaktionszeit: Mit 5G sinkt die Reaktionszeit von heute 25 bis 35 Millisekunden auf einige wenige Millisekunden Verzögerung, d.h. die Übertragung findet praktisch in Echtzeit statt.

Kapazität: Mit 5G können Massiv mehr Geräte gleichzeitig Daten übertragen, da die Frequenzkapazität und der Datendurchsatz.erhöht werden.

Was bedeutet das für unsere Zellen

Das 5G Netz taktet nicht mit 2.5 GHZ, sondern neu mit bis zu 200 GHZ, sprich 80 mal so schnell wie bisher. Zu dem wird alle ca. 200 Meter ein Funksender montiert. Die neue Technologie stellt die Zellinformation eines Menschen vor viele neue Herausforderungen. Das Potential von Streufeldern, welche die skalaren Informationen negativ beeinflussen können, ist um das 50 bis 100 fache höher als bei bisherigen Mobilfunknetzen.

Die Lösung

Der 5G-Mobile Converter vitalisiert die negativen Frequenzen von 5G Mobilfunknetzen. Aufgrund des grossen Volumens an potentiell negativen Informationen wurde ein neuer, eigens dafür entwickelter, Träger hergestellt. Die Dichte der Magnetite, sowie die um ein mehrfaches längere Programmierzeit sind nur ein Teil des neuen Converter zur “normalen” E-Smog Vitalisierung eingesetzt werden. Ausserdem besitzt er eine deutlich höhere Eigenfeldregulation als alle bisherigen Chips. Nicht mehr 6-8x sondern über 30x stärkere Rückspiegeung der Biophotonen.

Und vieles mehr…

Über den Autor
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

löschenSenden